• Praxisausbildung im Bachelor-Studium Soziale Arbeit der OST - Ostschweizer Fachhochschule

  • Mit den Praxisausbildungsbegleitenden Elementen (PRE) wird eine Reihe von unterschiedlichen Lehr- und Lernsettings bezeichnet, welche im Rahmen der Praxisausbildung im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit an der Fachhochschule angeboten werden und welche sich über den gesamten Verlauf des Studiums erstrecken.

    Es wird damit das Ziel verfolgt Studierenden Gefässe zu bieten, die sie für die vertiefte Auseinandersetzung ausbildungs- als auch professionsspezifischer Anforderungen erfolgreich für sich nutzen zu wissen. Zeitgleich soll die Entwicklung professioneller Handlungskompetenzen unterstützt und Möglichkeiten der Praxis-Theorie-Verknüpfung gegeben sein, vor dem Hintergrund der vielfältigen Aufgaben- und Tätigkeitsfelder der Sozialen Arbeit.

    Die unterschiedlichen Formen der PRE-Veranstaltungen erfolgen in Kooperation, d.h. in Zusammenarbeit und Absprache von Hochschulmitarbeitenden, Praxisvertretenden und Studierenden und bildet damit die Triade ab, die der Praxisausbildung zugrunde liegt. 

    Die Gesamtverantwortung und Koordination der PRE-Veranstaltungen, einschliesslich der konzeptionellen Fassung, Evaluation und Weiterentwicklung, liegt bei der Fachstelle Praxisausbildung (FSPA). Als primäre Ansprechperson für den PRE-Strang steht Lisa Kaufmann (elisabeth.kaufmann@ost.ch) zur Verfügung.

     

Informationen für FHS-Begleitpersonen in der PraxisausbildungAusbildungssupervision (ASV)